Go digital

Jetzt bis zu

Fördermittel sichern

Für CRM, Online-Marketing
und Digitalisierung von Prozessen

Wir sind Ihre go-digital Berater!

Als Spezialisten für CRM und Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Online-Marketing arbeiten wir gemeinsam an Förderprojekten.

Autorisiertes Beratungs-Unternehmen

Wir sind ein autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital und decken die Fördermodule Digitale Markterschließung sowie Digitalisierte Geschäftsprozesse ab.

Regionale Nähe

Wir arbeiten zum Beispiel für Kunden in Hessen - gerne aber auch bundesweit.

Langjährige Erfahrung

In vielen Projekten und unterschiedlichen Branchen haben wir in den Bereichen Online-Marketing und CRM/Digitalisierung von Geschäftsprozessen unsere Expertise unter Beweis gestellt.

Matthias Frede

Inhaber/Geschäftsführer
Spezialist für digitale Prozesse
Experte für Kundenservice

Christian Klos

Senior Consultant
CRM Spezialist
Experte für Wissens-Management

Andre Neumann

Senior Consultant
Marketing Profi
Experte für CX Management
Matthias Frede

Matthias Frede

Inhaber/Geschäftsführer
Spezialist für digitale Prozesse
Experte für Kundenservice

Christian Klos

Christian Klos

Senior Consultant
CRM Spezialist
Experte für Wissens-Management

Andre Neumann

Andre Neumann

Senior Consultant
Marketing Profi
Experte für CX Management

go-digital fördert Ihr Unternehmen bis zu 16.500 Euro

go-digital ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Wer wird gefördert? Rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können begünstigt werden. Ob Ihr Unternehmen die Voraussetzungen erfüllt, prüfen wir gerne auf Anfrage.

Was wird im Rahmen von go-digital gefördert? Individuelle, fachliche Beratung und Umsetzung in den drei Fördermodulen IT-Sicherheit, digitale Geschäftsprozesse und digitalisierte Markterschließung.

Wie hoch ist die Förderung? Beratungsleistungen werden mit 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro (ohne Mehrwertsteuer) gefördert, maximal 30 Tage in 6 Monaten. Das begünstigte Unternehmen trägt die übrigen 50 Prozent als Eigenanteil.

go-digital Projektideen

Ideen für förderfähige go digital Projekte

Fördermodul Digitale Markterschließung

Ziel: Unterstützung der Vermarktung, Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen

Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie

Aufbau einer professionellen Internetpräsenz zur Vermarktung

Einführung eines eigenen Online-Shops oder Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungs-Plattformen, sowie auch Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing

Nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren

Fördermodul Digitalisierte Geschäftsprozesse

Ziel: möglichst durchgängige Digitalisierung von Arbeitsabläufen im Unternehmen

Einführung von e-Business-Software-Lösungen / CRM Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.

In Abhängigkeit vom Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens können bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen erfolgen:

  • Digitalisierung mit CRM
  • Versand- und Retouren-Management
  • Bestellungen
  • Kundenservice-Prozesse digitalisieren
  • Self-Service
  • Vertriebsprozesse digitalisieren
  • Wissensmanagement

Ihr Weg zur go digital Förderung - so geht's:

1. Kontakt herstellen

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

2. Förderfähigkeit prüfen

Im Vorgespräch besprechen wir Ihre Wünsche und Vorstellungen. Außerdem überprüfen wir, ob Ihr Unternehmen für die Förderung im Rahmen von go digital in Frage kommt.

3. Erstgespräch

Wir vereinbaren einen Termin für ein Erstgespräch. Auf Grundlage der Gesprächsergebnisse erarbeiten wir ein Realisierungskonzept und beantragen die Förderung.

CRM - Customer Relationship Management

CRM-Systeme stellen den Kunden in den Mittelpunkt und vernetzen Marketing, Verkauf und Service.

In jedem Unternehmen liegen aus verschiedenen Quellen viele wichtige Informationen über Kunden, Interessenten und Maschinen  vor. Dieser Datenschatz aber schlummert  oft ungenutzt, denn ohne ein CRM-System sind die Analyse und Verwertung dieser Informationen kaum möglich.

Unternehmen, die Customer Relationship Management und damit dieses Potenzial nutzen, können wachsen und ihren Unternehmenswert kontinuierlich steigern.

CRM

Vorteile eines CRM-Systems:

Unsere Vorgehensweise bei der CRM-Implementierung:

1. Bedarfsanalyse

Ermittlung und Zusammenfassung Ihrer konkreten Anforderungen an das CRM-System aus Service, Vertrieb, und Marketing, IT und Datenschutz.

2. Anbieterauswahl

Als unabhängige Experten kontaktieren wir passende CRM-Anbieter, die Ihnen ihre CRM-Systeme präsentieren. Anhand eines Scoring-Modells finden wir so das optimale CRM-System für Ihr Unternehmen.

3. Umsetzung

Wir binden Ihre Mitarbeiter bei der Einführung des CRM-Systems eng mit ein. So erhöhen wir von Anfang an die Akzeptanz des CRM-Systems und schaffen schnelle Effizienzgewinne.

Wissensmanagement

Wissensmanagement-Systeme sammeln alle Informationen zu Produkten, Dienstleistungen und Services und stellen sie den richtigen Anwendern in Ihrem Unternehmen zielgerichtet zur Verfügung.

Nur Unternehmen, die ihr Wissen über Kunden, Technologien, Produkte und Prozesse systematisch managen, können innovative Produkte entwickeln und verkaufen.

Wissensmanagement ist ein wichtiger Bestandteil jedes Qualitätsmanagement-Systems und wird auch von der DIN ISO 9001 verlangt.

Wissensmanagement

Vorteile eines Wissensmanagement-Systems:

Unsere Vorgehensweise beim Wissensmanagement:

1. Bedarfsanalyse

Wir ermitteln, welches Wissen für Ihr Unternehmen notwendig und wie viel davon bereits vorhanden ist. Basierend auf dieser Analyse erstellen wir für Sie einen individuellen Business Case und geben Ihnen Empfehlungen zum Wissensmanagement in Form von Entscheidungs-Szenarien.

2. Lösungsauswahl

Je nach benötigtem Umfang des Wissens und Anzahl der Mitarbeiter, die auf das Wissen zugreifen sollen, empfehlen wir Ihnen als unabhängige Experten passende Software-Lösungen. Dies können Systeme von spezialisierten Anbietern sein oder auch In-house-Lösungen mit vorhandenen Programmen.

3. Umsetzung

Wir trainieren und coachen Ihre Mitarbeiter und bauen ein Redaktionsteam auf. Das vorhandene Wissen wird gesammelt, um fehlende Teile ergänzt und in das System eingepflegt. Für zukünftiges Wissen werden Regeln und Verantwortlichkeiten festgelegt. So bleibt Ihr Wissen immer aktuell.